Autobahnanschluss plus, Region Rorschach

Auftraggeber

Kanton St. Gallen (Tiefbauamt, Amt für Raumentwicklung und Geomatik (AREG)), Stadt Rorschach, Gemeinden Goldach und Rorschacherberg

Beteiligte

Bundesamt für Strassen (ASTRA)

Zeitraum

2015 bis heute

Erbrachte Leistungen

Bauherren-Projektleitung bzw. -Unterstützung in der Masterplan- und Vorprojektphase; Projektentwicklung; Koordination der Teilprojekte

Link


Projektbeschrieb

Die Region Rorschach wird durch einen neuen Autobahnanschluss und eine neue "Kantonsstrasse zum See" direkt an das übergeordnete Verkehrsnetz angebunden. Diese neue Zubringerachse eröffnet folgende Chancen für die Region:

  • Neue, attraktive Adresse mit direktem Eingangstor zur Region
  • Entwicklungspotenziale für Goldach und Rorschach mit der Innovationsspange zwischen den beiden Bahnhöfen
  • Entwicklungspotenziale für die Gemeinde Rorschacherberg entlang der Goldacher-/Thalerstrasse

Aktueller Stand, nächste Schritte

Der Masterplan "Autobahnanschluss plus, mehr als eine Strasse" konnte im Frühling 2018 abgeschlossen werden. Aktuell werden die Vorprojekte aller Teilprojekte erarbeitet.